Das Jahr 2021: Jubiläen, Innovationen, Herausforderungen

Jahresrückblick 2021: Jubiläen, Innovationen und große Herausforderungen

14. Dezember 2021

50 Jahre Trailer-Produktion in Werlte, 25 Jahre Cool Liner, 1 Millionste Fahrgestellnummer: Im Jahr 2021 konnten bei Krone drei besondere Jubiläen gefeiert werden. Zudem steht das zurückliegende Jahr für eine Reihe von Innovationen, die Krone erfolgreich in den Markt einführen konnte, dies aber auch verbunden mit nie da gewesenen Marktherausforderungen.

Trotz vieler positiver Aspekte wird 2021 immer mit den gravierenden Auswirkungen der Coronapandemie verbunden bleiben. Bernhard Brüggen, CEO der Krone Nutzfahrzeuggruppe, beschreibt die Herausforderungen: „Die Preisentwicklungen und die Materialverfügbarkeiten im Markt sind andauernd herausfordernd. Krone ist und bleibt aber weiterhin für alle Kunden ein verlässlicher Partner. Unser Auftragsbestand reicht bereits jetzt bis ins Jahr 2023 hinein. Wir loten gerade alle Möglichkeiten aus, wie wir unsere Kapazitäten im nächsten Jahr weiter anheben können.“

Das Jahr 2021 startete bei Krone mit der europaweiten Einführung der neuen Ersatzteilmarke Krone Trusted, die vom Markt äußerst positiv aufgenommen wurde. Alle Krone Trusted Ersatzteile sind über den Krone Ersatzteil-Online-Shop erhältlich und sofort lieferbar. Im Fahrzeugsegment präsentierte Krone die neue Mega Liner Generation. Die robuste Basis, innovative Details und weniger als 6.500 kg Eigengewicht punkten hierbei im Markt. Durch Vielseitigkeit zeichnet sich das neue Krone Containerchassis Box Liner eLTU 40 aus, der unkompliziert für den Transport von einer oder zwei 20’-Boxen, einem 40’- oder einem 45’-Container umgerüstet werden kann. Ein weiteres Innovations-Highlight ist die Telematik-Einheit Krone Smart Collect Solar, die dank eines integrierten Solarpanels autark und wartungsfrei läuft.

Den hohen Stellenwert, den der Innovationsgedanke bei Krone hat, wurde durch die offizielle Einweihung des Future Lab in Lingen unterstrichen. Mit innovativen Technologien respektive ausgefeilten Testzyklen lassen sich im Future Lab Anwendungsszenarien simulieren um damit letztlich Entwicklungszeiten künftiger Fahrzeuggenerationen deutlich verkürzen zu können. Ein weiteres Highlight im Jahr 2021 zeigt schließlich die strategische Partnerschaft zwischen Trailer Dynamics und Krone in der Entwicklung eines elektrifizierten eMega Liner auf. Bereits auf den ersten Versuchsfahrten konnte ein Prototyp dieser neuen Fahrzeuggeneration Diesel- und CO2-Emissionsminderungen von über 20 Prozent erreichen.

Dr. Frank Albers, Geschäftsführer Sales & Marketing, sieht auf dieser Basis spannende Perspektiven für das Jahr 2022: „Für Krone steht besonders die IAA Transportation im Fokus, die im September in Hannover stattfinden wird. Hier werden wir zu den Themen Digitalisierung, Elektrifizierung sowie Nachhaltigkeit unsere zukunftsweisenden Innovationen in einem großen Rahmen präsentieren und freuen uns bereits jetzt auf den direkten Austausch mit unseren Kunden.“

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung:

Simon Richenhagen
Telefon: +49 5951 209-0
E-Mail: Simon.Richenhagen@krone.de