Ein Jahr Krone Trusted: Ersatzteilmarke im Aufwind

Ein Jahr Krone Trusted: Ersatzteilmarke im Aufwind

22. Februar 2022

Krone Trusted ist vom Markt sehr positiv aufgenommen worden: Die neue Ersatzteilmarke ist mit einem Lagerbestand von rund einer Million Euro gestartet, der bereits im ersten Jahr umgeschlagen wurde. Über 300 verschiedene geprüfte Markenersatzteile, die mehr als 80 Prozent der gängigen Verschleißteile an Trailern abdecken und im Vergleich zum Original-Ersatzteil bis zu 50 Prozent günstiger sind, können seit Januar 2021 europaweit bei Krone geordert werden. Das Sortiment reicht von Achsteilen und ABS-Sensoren über Bremstrommeln und Luftfederbälge bis zu Scheibenbremsbelägen. Krone Trusted versteht sich als preiswerte Alternative zu Original-Ersatzteilen, ohne auf Qualität zu verzichten. Krone bezieht die Ersatzteile direkt von namhaften Herstellern wie zum Beispiel BPW, SAF oder Jost, die Krone auch in der Erstausrüstung beliefern. Dabei sind die Krone Trusted Ersatzteile nicht nur für Krone Fahrzeuge geeignet, sondern auch für Trailer anderer Hersteller.

Ralf Faust, Geschäftsführer Service der Krone Nutzfahrzeug-Gruppe, ist mit der Resonanz sehr zufrieden: „Wir wollen nicht das günstigste Produkt vorhalten, sondern bedienen die wachsende Nachfrage nach preiswerten Qualitätsprodukten. Mit dieser Strategie gelingt es uns, Mischfuhrparks mit unterschiedlichsten Marken zu erreichen.“

Ewald Gronewald, Vertriebsleiter DACH Spare Parts/Krone Trusted, ergänzt: „Unser wichtigster Schritt war der Aufbau einer eigenständigen Vertriebsstruktur, so besuchen wir Kunden und Interessenten persönlich vor Ort. Parallel dazu wird unser Online-Shop www.krone-trailerparts.com stark frequentiert, vor allem von freien Werkstätten. Wir verkaufen grundsätzlich nicht an weitere Händler – unsere Kunden sind und bleiben Werkstätten und Flottenbetreiber.“

Um bei anfallenden Reparaturarbeiten kompetent zu unterstützen, sind entsprechende Zeichnungen und Anleitungen im Shop hinterlegt. So ist der Profi Liner Reparaturkatalog, in dem beispielsweise der Austausch einer Stirnwand einschließlich des benötigten Zeitaufwands beschrieben ist, bereits online. Dieses Archiv wird kontinuierlich weiter ausgebaut. Ein weiteres Projekt für 2022 betrifft das Handling dezentraler Lager für die Bevorratung beim Kunden vor Ort. Ein erster Testcontainer in Hamburg befindet sich derzeit im Probelauf.

Für die nächste Zukunft von Krone Trusted hat Ralf Faust konkrete Pläne: „Wir wollen zuallererst das Sortiment von Krone Trusted weiter ausbauen. Außerdem werden wir unsere Vertriebsaktivitäten verstärken und das Team von Ewald Gronewald vergrößern.“

Bildunterschrift: Freuen sich über die positive Resonanz: Ewald Gronewald (l.), Vertriebsleiter DACH Spare Parts/Krone Trusted und Ralf Faust (r.), Geschäftsführer Service. *Das Foto wurde unter Berücksichtigung der geltenden Corona-Richtlinien aufgenommen. Foto: Krone

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung:

Simon Richenhagen
Telefon: +49 5951 209-8216
E-Mail: Simon.Richenhagen@krone.de