Krone präsentiert Smart Birdview

Krone präsentiert Smart Birdview

20. September 2018

Smart Birdview an Bord gibt bessere Sicht und Fahrsicherheit

Krone zeigt auf der IAA 2018 in Hannover sein System Smart Birdview für Rundumsicht und Wendigkeit des Trailers. Mit Birdview überblickt der Fahrer das direkte Umfeld des Trailers, fährt sicher und vermeidet Rangierschäden und Unfälle auf engem Raum.

Pro Fahrzeug sind drei bis vier Kameras nach allen Seiten im oberen Traileraufbau montiert. Die Kameras bilden das Umfeld des Trailers für den Fahrer in der Zugmaschine ab.

Auf der IAA präsentiert Krone sein System Smart Birdview am Sattelauflieger Profi Liner. Die Kameras sind an den Stirn- und Längsseiten des Trailers angebracht und funktionieren wie Heck- und Seitensichtfenster. Aus einer geschützten Position filmen sie die Position des Trailers zu seiner Umgebung und übertragen diese Bilder in Echtzeit an den Fahrer. Der 270° bis 360° Blick hilft dem Fahrer beim Rangieren und Fahren, besonders in schwer zugänglichen Bereichen.

Beim Krone Smart Birdview handelt es sich um eine Nachrüstlösung. Nach ausgiebiger Validierungsphase ist das Produkt im 2. Quartal 2019 bei Krone erhältlich.

Kurt Kunz, Leiter Forschung/Vorentwicklung und Elektronik erklärt: „Es ist unsere Pflicht als Fahrzeughersteller für mehr Verkehrssicherheit zu sorgen. Krone Smart Bird View sorgt für eine bessere Rundumsicht für den Fahrer und unterstützt ihn im Transportalltag.“

Vorteile von Krone Smart Birdview

  • Mehr Verkehrssicherheit
  • Weniger Reparaturkosten
  • Niedrigere Versicherungsprämien
  • Vermeidet Rangierschäden und Kollisionen
  • In Kombination mit einem Aufzeichnungsgerät unwiderlegliches Beweismaterial für Versicherung, Unfälle und Gerichtsverfahren
zip PM: Krone präsentiert Smart Birdview zip (296 KB)

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung:

Henning Jansen
Telefon: +49 5951 209-655
E-Mail: henning.jansen@krone.de