Smart Capacity Management ausgezeichnet

Smart Capacity Management ausgezeichnet

22. November 2019

Krone gewinnt Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit

Für das innovative Smart Capacity Management wurde Krone gestern Abend in München mit dem Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit in der Kategorie Telematik ausgezeichnet. Damit würdigt die Jury den nachhaltigen Ansatz dieser Telematiklösung, die eine intelligente Vernetzung mit Frachtenbörsen für die effiziente Disposition im Güterverkehr ermöglicht.

Beim Krone Smart Capacity Management handelt es sich um eine Informationsaustauschplattform mit Verbindung zu einer Frachtenbörse, bei der digitale Daten von dem Absender empfangen und dann an den Transporteur und den Warenempfänger weiterleitet werden - und umgekehrt. Aus den digitalen Daten der im Anhänger verbauten Krone Telematik in Verbindung mit dem elektronischen Bremssystem, Laderaumerkennung und Ladungsträgersensorik wird die aktuell verfügbare Nutzlast und Ladefläche, Art und Menge der Ware sowie der aktuelle Standort ermittelt und mit den Daten aus angebotenen Transportaufträgen der Frachtenbörsen in Echtzeit abgeglichen. Der Spediteur erhält nach dem "Entweder-Oder-Prinzip" zusätzliche Transportvorschläge von Gütern, welche im Krone Telematik-Portal zur Buchung angezeigt werden. Bei Buchung eines Transportauftrags werden die digitalen Lieferscheindaten direkt während der Fahrt des Trailers in die ERP-Systeme der an der Sendung beteiligten Parteien übertragen. Damit wird der Trailer bestmöglich ausgelastet und die Transporteffizienz gesteigert, d.h. Leerfahrten werden vermieden, verfügbare Ladekapazitäten genutzt und CO2 wird eingespart.

Stellvertretend für das Krone Team nahmen Vertriebsleiter Ansgar Jansen und Marketingleiter Stefan Oelker die Auszeichnung entgegen; in seiner kurzen Dankesrede unterstrich Oelker den ganzheitlichen und ökologisch nachhaltigen Ansatz des Smart Capacity Managements, mit dem der Trailer immer bestmöglich ausgelastet werden kann.

Der Europäische Transportpreis wird seit 2014 jährlich vom Huss-Verlag verliehen; er soll Unternehmen aus der Nutzfahrzeugbranche im nachhaltigen Handeln bestärken und helfen, die Grundsätze nachhaltiger Entwicklung noch besser zu verankern. Zudem soll durch den Preis aufgezeigt werden, dass Ökologie Hand in Hand gehen kann mit Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit.

Die eingereichten Bewerbungen werden von einer unabhängigen Fachjury nach einem Punktesystem bewertet. Der Fachjury gehören namhafte Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und Medien mit profunden Kenntnissen der Nutzfahrzeugbranche an.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung:

Stefan Oelker
Telefon: +49 5951 209-211
E-Mail: stefan.oelker@krone.de