Telematikeinheit von Krone jetzt auch mit Solarpower

Telematikeinheit von Krone jetzt auch mit Solarpower

23. Februar 2021

Werlte, im Februar 2021 – Für die immer stärker gefragten Wechselsysteme hat Krone eine neue Version der bewährten Telematikeinheit Krone Smart Collect entwickelt. Der Clou: Dank des integrierten Solarpanels läuft die Telematik nach der Montage autark und wartungsfrei.

Vor allem die boomende Paketlogistik und die Automobillogistik setzen zunehmend auf Wechselverkehre, sowohl im Straßengüterverkehr als auch im kombinierten Verkehr. Zigtausende von Wechselpritschen und Wechselboxen sind oft wochenlang auf Autobahnen und auf dem Schienennetz unterwegs, bevor sie wieder in ihr Heimatdepot zurückkommen. Da sie – mit Ausnahme der Kühlwechselboxen mit Kühlaggregat – nicht über eine Stromversorgung verfügen, ist das Batteriemanagement dabei eine stetige Herausforderung.
Für diese Einsätze hat Krone als führender Anbieter von Wechselbehältern die neue Krone Smart Collect Solar (KSC Solar) entwickelt, die dank des eingebauten Super-Kondensators die gespeicherte Sonnenenergie im Bereich von –20 °C bis +60 °C nutzen kann, also auch bei Extremtemperaturen. Selbst bei längeren trüben Wetterperioden hält die integrierte Batterie bis zu rund 445 Stunden durch und übersteht damit mehr als 18 Tage ohne Sonnenschein.  
Wenn sie eingebaut ist, verschwindet die kompakte KSC Solar (230mm x 130mm x 21mm) vollständig in der Sicke der Krone Wechselbrücken. Nachdem sie umfangreiche Feldtests durchlaufen hat, ist die solarbetriebene Telematikeinheit ab sofort verfügbar und wird für neue Wechselbehälter ab Werk sowie als montagefertiges Nachrüstset angeboten.

Mit der KSC Solar schließt Krone die Lücke der nicht permanent bestromten Wechselbehälter und bietet damit Telematik für den gesamten Fuhrpark. Krone Smart Collect wurde 2016 erfolgreich eingeführt du ist inzwischen auf mehr als 24.000 Trailern im Einsatz.

 

 

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung:

Simon Richenhagen
Telefon: +49 5951 209-8216
E-Mail: Simon.Richenhagen@krone.de