DWC Stützlastreduzierung

Praxisgerechte Entlastung der Antriebsachse

Mit dem Einsatz des DWC-Tools verfügen Dreiachs-Sattelauflieger über annähernd gleichwertige Funktionen, für die sonst Lift- und oder Nachlauflenkachsen verbaut werden müssen.

Automatische dynamische Stützlastreduzierung
Durch Druckentlastung der Luftfederbälge auf der letzen Achse, wird der Radstand verkürzt. Der dadurch theoretisch verlängerte hintere Überhang sorgt für ein Gegengewicht zur Beladung über der Sattelplatte. Die Sattelplatte wird entlastet und das Aggregat des Sattelanhängers zusätzlich belastet. Die dynamische Stützlastreduzierung regelt dabei zunächst die Auslastung der ersten und zweiten Achse und steuert dann dynamisch die Belastung der dritten Achse. Über das Wabco-Smartboard kann das System ausgeschaltet werden.

KRONE DWC - Die Funktionen:

  • Anfahrhilfe - Erhöhung der Traktion des Motorwagens (in Kombination mit Liftachse).
  • Rangierhilfe - Verkürzung des wirksamen Radstandes eines Sattelanhängers.
  • Stützlastreduzierung - Unterstützung zur Vermeidung einer Überladung der Antriebsachse des Motorwagens.
  • automatische Aktivierung:

  • Stützlastreduzierung durch Balgdruckregelung.
  • Rangierhilfe durch Kurvenfahrt- erkennung.
  • Anfahrhilfe (Aktivierung durch Fahrer)

 

 

KRONE DWC - Die Vorteile:

Am Motorwagen:

  • Entlastung der Antriebsachse bei teilbeladenem Trailer.
  • Reduzierung von Reifen- und Achsschäden der Antriebsachse.

Am Anhängefahrzeug:

  • Reduzierung von Reifenschäden der 1. und 3. Achse.
  • Optimierte Rangierfähigkeit und Kurvenläufigkeit.
  • Alternative zur Lenkachse.
Automatische Rangierhilfe
Automatische Rangierhilfe

Durch Druckentlastung der Luftfederbälge an der letzten Achse des Sattelanhängers, wandert der Drehpunkt des Aggregates zum Motorwagen hin und verkürzt somit den Radstand im parametrierten Geschwindigkeitsbereich von 1,8 bis 30 km/h. Die Kurvenläufigkeit des Anhängers wird dadurch deutlich verbessert. Über das Wabco-Smartboard kann der Automatismus ausgeschaltet werden.