Funktionen

API-Schnittstelle
API-Schnittstelle

Ermöglicht den Zugriff auf Telematik-Daten aus Fremdsystemen. Z.B. Cargobull-Units in Krone Telematics-Portal. Wenn eine bislang ungenutzte Schnittstelle eingerichtet werden soll, trägt der Kunde die Integrationskosten.

WLAN
WLAN

Ermöglicht die direkte Kommunikation von Fahrer und Disponenten mit der KRONE Telematik Box.

Datenspeicherung
Datenspeicherung

Krone Telematics stellt Ihnen Ihre Daten für 18 Monate zur Verfügung. Abrufbar in Form von Berichten oder Datentransfers. Optional halten wir Ihre Daten gerne auch für die Dauer von 36 Monaten vor.

Wissen, wo der Trailer ist. Die Positionskontrolle.
Wissen, wo der Trailer ist. Die Positionskontrolle.

So kommt Ihre Dispo in Pole-Position. Mit der Telematik-Funktion „Position“ können Sie über GPS ständig Informationen über den Standort der Transporteinheiten einholen und dementsprechend vorausschauend eine effiziente Disposition festlegen.

Perfekt für Verschlusssachen. Die Türkontrolle.
Perfekt für Verschlusssachen. Die Türkontrolle.

Wir machen den Trailer zum Hochsicherheitstrakt. Spezielle Türsensoren kontrollieren Türen und Tore. So können Sie jede Manipulation ausschließen, während die Warenbetreuung fehlerfrei dokumentiert wird.

Leichter cool bleiben. Die Temperaturkontrolle.
Leichter cool bleiben. Die Temperaturkontrolle.

Der klare Blick auf alle Daten. Temperaturberichte, Alarmvorgaben und Kühlmaschinendaten werden kontinuierlich überwacht, übertragen und für 18 Monate dokumentiert. So wissen Sie mit Sicherheit, dass Sie allen Ansprüchen gerecht werden können: denen der EU-Richtlinien, denen Ihrer Kunden und vor allem Ihren eigenen.

Unzertrennlich. Der Koppelstatus.
Unzertrennlich. Der Koppelstatus.

Mit dem Koppelstatus sind Sie immer über den momentanen Aufsattelstatus informiert. Sie können genau nachvollziehen, welche Fahrzeuge in Ihrer Flotte gerade von einer Zugmaschine gezogen werden. Zudem werden Sie durch diese Statusmeldung direkt informiert, ob die Anschlüsse zwischen Zugmaschine und Trailer korrekt angeschlossen wurden.

Einer für alles. Der integrierte Temperaturschreiber nach Norm EN12830.
Einer für alles. Der integrierte Temperaturschreiber nach Norm EN12830.

Durch die von KRONE Telematics eingesetzten, zertifizierten Temperaturfühler entfällt der Einsatz eines separaten Temperaturschreibers am Kühlfahrzeug. Die Aufgaben eines Kühlmaschinenschreibers übernimmt KRONE Telematics vollständig für Sie. Die Temperaturdaten können dann in individuell wählbaren Zeitfenstern zusammengestellt werden. Die zertifizierten Temperaturverläufe Ihrer Kühlkette können so direkt als Dokument zusammengefasst und schon vor Wareneingang beim Kunden zur Verfügung gestellt werden. Damit entstehen auch keine unnötigen Wartezeiten für den Fahrer, da das Dokument bereits vorher geprüft werden kann. KRONE Telematics samt KRONE Temperaturschreiber dient somit als Multifunktionsgerät. Es werden die normalen Telematikdaten und die zertifizierten Temperaturdaten überliefert. Pharmaserve geeignet.

Direkt mit der Kühlmaschine sprechen. Die Fernbedienung.
Direkt mit der Kühlmaschine sprechen. Die Fernbedienung.

Der Live-Datentransfer hat das umfassende Monitoring von Kühlmaschinen revolutioniert. Für die Qualitätssicherung ein echter Fortschritt, denn damit hat man die Kühlkette fest in der Hand. 2-Wege-Kommunikation – kontrollieren und eingreifen. 

Tankanzeige.
Tankanzeige.

Bei jedem KRONE Kühlfahrzeug oder Kühlkoffer bietet Ihnen KRONE die Option einer Tankanzeige. Diese Zusatzoption beinhaltet eine Anzeige zum Kühlmaschinentankstatus an der Stirnwand des Trailers. Zudem werden Ihnen die momentanen Tankzustände Ihrer Trailer ganz bequem mit auf das KRONE Telematics Portal übertragen, sodass Sie immer über den aktuellen Tankzustand Ihrer Trailer informiert sind.

Nachrüstung.
Nachrüstung.

KRONE Telematics können Sie selbstverständlich auch nachrüsten, herstellerunabhängig. Sprechen Sie uns gerne darauf an.

Door Protect.
Door Protect.

KRONE Telematics Door Protect beinhaltet die Verwendung eines Telematik gesteuerten Türverschlusssystems als Sicherheitsschutz bei Transporten von hochwertigen Gütern (Zigaretten, Pharma, Elektronikartikel usw.). Dabei arbeitet das System so, dass die Heckportale durch ein speziell entwickeltes, Hochsicherheitstürverschlusssystem verriegelt werden können.

Während des Transports wird sichergestellt, dass die Türen verschlossen bleiben und nicht von Unbefugten geöffnet werden. Alle technischen Bauteile können permanent über die Telematik überwacht werden. Zudem werden bei Ereignissen während des Transportes sofort Alarme und Meldungen an den Disponenten oder einen überwachenden Dienstleister übermittelt. Ein Öffnen der Türen ist nur durch Zusammenarbeit von Fahrer und Disponent beziehugsweise einer überwachenden Instanz möglich.

Erst wenn über das KRONE Telematics Portal das System deaktiviert wird, kann der Fahrer durch Eingabe seines Fahrercodes das Türverschlusssystem entriegeln und die Hecktüren öffnen. Das KRONE Telematics Door Protect bietet einen absoluten Schutz auch bei Transporten mit hohem Diebstahlpotenzial (TAPA geeignet).

ETA – Estimated Time of Arrival
ETA – Estimated Time of Arrival

Dank der Zusammenarbeit mit Shippeo ist KRONE in der Lage, Kunden mit ETA-Vorhersagen und einem Tourenmanagement in Echtzeit zu versorgen. So erhalten Sie Zugang zu den präzisesten und zuverlässigsten ETA-Vorhersagen auf dem Markt.